Aufgaben und Leistungen des Verbands

© Ridofranz / iStock

Der Fachverband Tischler Nord organisiert mit 18 angeschlossenen Tischlerinnungen rund 700 klein- und mittelständische Handwerksbetriebe. Er wirkt an der Gestaltung politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen mit und vertritt die Interessen der Branche in der Öffentlichkeit, gegenüber Politik und Verwaltung, gegenüber Mitbewerbern, Auftraggebern, Zulieferern und allen sonstigen Gruppen.

Der Fachverband kümmert sich um die Aus- und Weiterbildung und fördert den Marktauftritt seiner Mitgliedsunternehmen durch landesweite Öffentlichkeitsarbeit. Erfahrene und spezialisierte Fachberater helfen den angeschlossenen Tischlerinnungen beziehungsweise deren Mitgliedsunternehmen bei der Positionierung im Interesse des wirtschaftlichen Erfolges und der Sicherung der Arbeitsplätze vieler hochqualifizierter Mitarbeiter. Als zuständiger Arbeitgeberverband sorgt er zusammen mit dem Sozialpartner für ausgewogene und faire Tarifverträge. Im Zusammenspiel mit leistungsstarken Partnern organisieren Verband und Innungen besondere Mitgliedsvorteile.

Im dreistufigen Aufbau der Handwerksorganisation bildet der Landesfachverband die mittlere Stufe zwischen Tischler-Innung und der Bundesebene (Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland).