Sie sind hier:

    Betriebe in Ihrer Nähe

    Login für Innungstischler

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Login:
    Passwort:

    Höhere Förderzuschüsse bei Energieinvestitionen

    Die Bundesanstalt für Wirtschaft und Außenkontrolle (BAFA) fördert Investitionen im Bereich energiesparender Technologien. Die Förderbedingungen stehen nun nicht mehr nur für Sanierungen, sondern auch für Neuanschaffungen und Erweiterungen zur Verfügung.

    Dabei gibt es zwei Arten der Förderung – die Einzelförderung und die systemische Förderung. Bei der Einzelförderung geht es um Technologien wie elektrische Motoren und Antriebe, elektrische Pumpen, Ventilatoren, Drucklufterzeuger sowie Wärmerückgewinnung. Für jeden dieser Bereiche werden spezifische technische Kriterien formuliert, bei deren Einhaltung eine Investitionsförderung von 30 Prozent erfolgen kann. Dies bezieht sich aber nur nicht auf die gesamte Anlage, sondern nur auf die jeweilige Einzeltechnologie. Die Mindestinvestitionssumme beträgt 2.000 Euro. Maximal können 30.000 Euro je Einzeltechnologie gefördert werden.

    Dabei ist es nun möglich, dass jeder Antragsteller auch mehrere Anträge stellt. Bei der Optimierung technischer Systeme geht es um komplette Anlagen. Hierzu ist Voraussetzung, dass ein Energieeinsparkonzept von einem Energieberater vorliegt, mit der der Nachweis einer Mindesteinsparung von 25 Prozent bewertet und nachgeprüft wird. Bei technischen Systemen beträgt die Mindest-Investitionssumme 20.000 Euro. Auch hier werden 30 Prozent der Investitionsgefördert gefördert bis zu einer maximalen Förderung von 100.000 Euro.

    13.03.2018 09:44 Alter: 196 Tage