Wir gestalten Räume. Persönlich.


© evgenyatamanenko - iStock

Wohnzimmer, Arztpraxis, Luxusjacht oder Kirche: es gibt kaum einen Ort, an dem sich keine Tischlerarbeit findet. Denn der Tischler ist einer der vielseitigsten Handwerker überhaupt.

Der Tischler stellt nicht nur individuelle Möbel her, er übernimmt auch ganze Inneneinrichtungen. In enger Abstimmung mit dem Kunden entwirft, gestaltet und fertigt er alles, was gewünscht wird – vom Einbauschrank bis zur Wand- und Deckenverkleidung. Mit modernen, zum Teil computergesteuerten Maschinen verarbeitet er neben Holz auch Kunststoffe, Holz- und Mineralwerkstoffe, Glas, Metall und Stein. All diese Werkstoffe finden sich auch in Messeständen, Ladeneinrichtungen oder Konzertsälen, die Tischler ebenfalls fertigen.

Auch für Fenster und Türen ist der Tischler der richtige Ansprechpartner. Ausbesserung der alten Fenster und Türen, neue schalldämmende und energiesparende Fenster, Haus- und Wohnungstüren, die ungebetenen Eindringlingen das Leben schwer machen: die Produktpalette des Tischlers ist so variabel wie die Anforderungen der Wohnverhältnisse.

Ob Fußböden, Treppen, Dachausbau, Renovierungen oder Fassadendämmung – der Tischler ist der Experte bei allen Themen rund ums Bauen, Wohnen und Einrichten.

Über 1600 Meisterbetriebe des Tischlerhandwerks in Hamburg und Schleswig-Holstein gewährleisten, dass Sie Ihren Tischler ganz in Ihrer Nähe finden.

Und der Fachverband Tischler Nord sorgt als zeitgemäße und leistungsfähige Interessenvertretung dafür, dass Wirtschaftskraft und Gestaltungskraft der Branche erhalten bleiben.


Aktuelles

Tischlerleistung ist ...

Wohnen + Einrichten

Service + Beratug

Ihr Tischler vor Ort

Geschäftsstelle + Kontakt


Geborgenheit und Nachhaltigkeit bestimmen Einrichtungstrends

Die Pandemie beeinflusst langfristig unsere Einrichtung, und so sind auch die Möbeltrends 2021 von dem Wunsch nach einem sicheren und gesunden Wohnen sowie der zunehmenden Wertschätzung von Ökologie und Nachhaltigkeit ... mehr

Neue Dachfenster: Viel Tageslicht in der trüben Jahreszeit

Noch bis in die 1960er Jahre eher Trockenkammer oder Abstellraum, sind Dachgeschossräume immer mehr zu beliebten Wohnräumen geworden. Mit welchen Fenstern man ein Maximum an Licht bekommt und was man dabei nicht ... mehr

In der Corona-Krise verstärkt sich der Trend zum Cocooning

In Zeiten von Corona gewinnt eine gemütliche und komfortable Ausstattung des eigenen Zuhauses noch stärker an Bedeutung. Durch Homeoffice, Reisebeschränkungen und Veranstaltungsabsagen verbringen die meisten Menschen ... mehr